Ken­nen­lern­fahr­ten des neu­en 5. Jahrgangs

Ein Bericht aus der 5a zur Klassenfahrt

Hal­lo lie­be Erwach­se­ne und Kinder,

wir wol­len euch von unse­rem ers­ten Tag auf der Klas­sen­fahrt in Noer berich­ten. Als wir am Diens­tag, den 07.09.2021, ange­kom­men sind, waren wir total auf­ge­regt. Unser Tutor Herr Rei­mann hat uns nach dem Aus­pa­cken der Sachen gleich in die Zim­mer gelas­sen. Als wir dann mit unse­ren Zim­mern fer­tig waren, haben wir ein Lunch­pa­ket geges­sen und sind danach am Strand ent­lang zu einem Bio-Bau­ern­hof gegan­gen. Dort durf­ten wir Schwä­bisch-Häl­li­sche-Land­schwei­ne füt­tern, selbst Kar­tof­feln ern­ten (auch vio­let­te) und beim Mel­ken der Kühe zuse­hen. Lei­der war der Tag dann schon vor­bei und wir muss­ten wie­der in die Jugend­her­ber­ge zurück­ge­hen. Dort haben wir Abend­brot geges­sen, es gab Nudeln mit Soße. Nach dem Abend­brot sind wir alle mit vol­lem Bauch ins Bett gegan­gen und sind dann lang­sam eingeschlafen.

(Autoren­team: Phi­li­na Vogt, Cla­ra Bor­chers, Han­nah Pehmöl­ler, Joris Leonardi)

Wir bedan­ken uns bei dem För­der­ver­ein bei der Unter­stüt­zung die­ses Ausflugs.

(RI/MJ)

Ken­nen­lern­fahrt nach Noer

Anfang Sep­tem­ber hieß es für den 5. Jahr­gang unse­rer Schu­le, auf die „Ken­nen­lern­fahrt“ nach Noer an der Ost­see zu fah­ren. Uns erwar­te­te ein Traum­schloss mit tol­len Zim­mern, lecke­rem Essen und einem gro­ßen Park­ge­län­de, wel­ches genug Platz zum Spie­len bot. Drei Tage lang genos­sen wir den nahe­lie­gen­den Strand, bau­ten Sand­bur­gen und Stein­männ­chen, bade­ten, wan­der­ten, sam­mel­ten Stei­ne, besuch­ten einen Bio­bau­ern­hof, mach­ten Feu­er und Stock­brot und ent­spann­ten uns abends bei einer Ten­nis­ball­mas­sa­ge. Glück­lich, müde und zufrie­den fuh­ren wir nach die­ser Fahrt wie­der zurück nach Trap­pen­kamp und haben uns alle noch ein gan­zes Stück bes­ser kennengelernt!

 

(HI/MJ)