Aktualisierung der Homepage

Sehr geehrte Besucher/innen!

Aufgrund technischer Probleme kann die Homepage zur Zeit nicht aktualiert werden. Wir arbeiten im Moment an einem neuen Internetauftritt der Richard-Hallmann-Schule und hoffen, dass es bald losgehen kann.

Bis dahin kontaktieren Sie uns bei Fragen rund um die Schule gerne per Mail!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Aktualisierung der Homepage

YES-Team der RHS gewinnt Regionalfinale Nord!

be „schlau“ – eat less cow : the future of our planet lies on our childrens plates

Oder:

Klimaschutz: Wie können wir unsere Lebensweise ändern?

Mit dieser Themenwahl hat das diesjährige YES-Team die Jury überzeugen können und das Regionalfinale in Kiel am 17.06.2019 gewonnen.

Damit nehmen wir am Bundesfinale teil, das dieses Jahr am 26. und 27. Juni 2019 an der Bucerius Law School in Hamburg stattfinden wird.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf dem weiteren Weg!

Weitere Informationen zum YES-Wettbewerb 2019 finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für YES-Team der RHS gewinnt Regionalfinale Nord!

Staffel-Marathon in Bad Segeberg

Ja, wo laufen sie denn?

In Bad Segeberg laufen sie! Am 16.05.2019 nahm die Richard-Hallmann-Schule an den Kreismeisterschaften im Schulsport beim Staffel-Marathon in Bad Segeberg teil.

Unser Team bestand aus drei Schülerinnen (Leonie Looft , Marie Hüttmann und Emelie-Joelle Klein), drei Schülern (Bennet Nagel, Bennet Korczak und Alex Borgart), einem Elternteil (Stefan Looft) und einem Lehrer (Herr Hagen-Peters).

Es haben insgesamt 12  Grundschulen und 7 weiterführende Schulen (5. und 6. Jahrgang) am Staffel-Marathon teilgenommen.  Jeder Teilnehmende musste 4 km am Segeberger See entlanglaufen. Nach 4 km wurden die Läufer von 2 weiteren Teammitgliedern abgelöst, diese sind dann die nächsten 4 km weitergelaufen.

Nach zusammengerechnet 3h und 6min kam die letzte Läuferin unserer Gruppe ins Ziel. Trotz der Kälte und des Windes haben alle Laufenden unseres Teams die  anspruchsvolle und hügelige Strecke durchgehalten. Es hat den LäuferInnen einen riesigen  Spaß gemacht. Die Siegerteams des Städtischen Gymnasiums und der Heinrich-Rantzau-Schule (beide Bad Segeberg) vertreten den Kreis mit einer Siegerzeit von  2:22 bzw. 2:41 beim Finale im Juni auf Helgoland. Im nächsten Jahr gilt es wieder ein fittes Team aus Fünft- und Sechstklässlern zusammenzustellen!

Von: Stine Makowsy, Marie Hüttmann, Lana Hüttmann (Klasse 6c)

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Staffel-Marathon in Bad Segeberg

70 Jahre Grundgesetz – eine gemeinsame Veranstaltung der Richard-Hallmann-Schule und des Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein.

Mit freundlicher Genehmigung

SEGEBERGER ZEITUNG VOM 06.06.2019

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für 70 Jahre Grundgesetz – eine gemeinsame Veranstaltung der Richard-Hallmann-Schule und des Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein.

Kunstaustellung des 11. Jahrgangs – Momente des Kontakts Nähe und Distanz

KONTAKT? KONTAKT! KON_TAKT.TAKT? TICK! TACK! KON >< TAKT

Der Kunstkurs des 11. Jahrgangs hat sich über ein halbes Jahr mit dem Thema „Kontakt“ ausein-andergesetzt und eine eigene Interpretation des Kontaktbegriffs in Ytong gemeißelt. Herausge-kommen sind abstrakte und figürliche Skulpturen, die in ihrer Erscheinung nicht unterschiedlicher sein könnten. Denn was ist Kontakt?

Ist es eine Verbindung die jemand oder etwas (einmal oder in bestimmten Abständen wieder) für eine kurze Dauer herstellt? Eine kurze Berührung? Ein kurzer Moment der Reibung? Oder ist es eher ein Abstoßen oder Anstoßen? Ist es ein Anziehen oder Wegschieben? Eine Kollision oder eine Ver-bindung? Braucht es dazu Nähe, oder geht er auch über Distanz?

Tritt ein und tritt in Kontakt!

Tick Tack Kontakt!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Kunstaustellung des 11. Jahrgangs – Momente des Kontakts Nähe und Distanz

Virenbedrohung! – Aktuelle Information zur Schadsoftware Emotet

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem Namen der Schulebzw. der Schulleiterin unserer Schule getarnte Emails mit gefährlichen Anlagen werden zurzeit an verschiedene Empfänger verschickt.

Bei der Anlage handelt es sich immer um eine Schadsoftware im DOC-Format ( Word ab Version 95 bis 2003).

Bitte versuchen Sie nicht, die Anlage zu öffnen. Löschen Sie solche Mails vollständig und umgehend von ihrem Computer.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung RHS

Aktuelle Information zur Schadsoftware Emotet vom BSI

Gefälschte E-Mails im Namen von Freunden, Nachbarn oder Kollegen gefährden im Moment ganze Netzwerke: Emotet gilt als eine der größten Bedrohungen durch Schadsoftware weltweit und verursacht auch in Deutschland aktuell hohe Schäden.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat in den vergangenen Tagen eine auffällige Häufung an Meldungen erhalten, die im Zusammenhang mit Emotet stehen. Das Schadprogramm wird über Spam-Kampagnen verteilt und stellt eine akute Bedrohung für Unternehmen, Behörden und Privatanwender dar.

Emotet liest die Kontaktbeziehungen und E-Mail-Inhalte aus den Postfächern infizierter Systeme aus. Diese Informationen nutzen die Täter zur weiteren Verbreitung des Schadprogramms. Das funktioniert so: Empfänger erhalten E-Mails mit authentisch aussehenden, jedoch erfundenen Inhalten von Absendern, mit denen sie erst kürzlich in Kontakt standen. Aufgrund der korrekten Angabe der Namen und Mailadressen von Absender und Empfänger in Betreff, Anrede und Signatur wirken diese Nachrichten auf viele authentisch. Deswegen verleiten sie zum unbedachten Öffnen des schädlichen Dateianhangs oder der in der Nachricht enthaltenen URL.

Ist der Computer erst infiziert, lädt Emotet weitere Schadsoftware nach, wie zum Beispiel den Banking-Trojaner Trickbot. Diese Schadprogramme führen zu Datenabfluss oder ermöglichen den Kriminellen die vollständige Kontrolle über das System. In mehreren dem BSI bekannten Fällen hatte dies große Produktionsausfälle zur Folge, da ganze Unternehmensnetzwerke neu aufgebaut werden mussten. Für Privatanwender kann eine Infektion den Verlust von Daten, insbesondere wichtiger Zugangsdaten, bedeuten.

Wie Sie sich schützen können:

  • Installieren Sie zeitnah bereitgestellte Sicherheitsupdates für Betriebssysteme und Anwendungsprogramme (Web-Browser, E-Mail-Clients, Office-Anwendungen usw.).
  • Setzen Sie Antiviren-Software ein und aktualisieren Sie diese immer wieder.
  • Sichern Sie regelmäßig Ihre Daten (Backups).
  • Richten Sie ein gesondertes Benutzerkonto auf dem Computer ein, um zu surfen und E-Mails zu schreiben.
  • Öffnen Sie auch bei vermeintlich bekannten Absendern nur mit Vorsicht Dateianhänge von E-Mails (insbesondere Office-Dokumente) und prüfen Sie in den Nachrichten enthaltene Links, bevor sie diese anklicken. Bei einer verdächtigen E-Mail sollten Sie im Zweifelsfall den Absender anrufen und sich nach der Glaubhaftigkeit des Inhaltes erkundigen.

Was Sie tun können, wenn Sie betroffen sind:

  • Informieren Sie Ihr Umfeld über die Infektion, denn Ihre Mailkontakte sind in diesem Fall besonders gefährdet.
  • Ändern Sie alle auf dem betroffenen Systemen (zum Beispiel im Web-Browser) gespeicherten und eingegebenen Zugangsdaten.
  • Die Schadprogramme nehmen teilweise tiefgreifende (sicherheitsrelevante) Änderungen am infizierten System vor. Sollte Ihr Rechner mit Schadsoftware wie Emotet infiziert sein, dann empfiehlt das BSI, diesen Rechner neu aufzusetzen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Virenbedrohung! – Aktuelle Information zur Schadsoftware Emotet

Frühjahrskonzert der RHS

Quelle: Lübecker Nachrichten, 07.03.2019
Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Frühjahrskonzert der RHS

Theaterinszenierung „(v)erzogen.“ der RHS Trappenkamp

Montag, 11.03.2019, 19:30 Uhr
Im Bürgerhaus Trappenkamp

Der Kurs Darstellendes Spiel des 13. Jahrgangs der Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp hat am 28.02.2019 sein Theaterstück „(v)erzogen.“ unter der Leitung von Herrn Hagen-Peters uraufgeführt. Die Eigenproduktion hat viel Applaus erhalten  und wurde vom Publikum sehr interessiert aufgenommen.

Die spielfreudige Gruppe zeigt in ihrem Stück den Bedeutungsgehalt des Wortes „Erziehung“ theatral auf. Es werden Definitionsversuche vorgenommen, Akteure von Erziehung und deren unterschiedliche Ziele und Werte vielfältig dargestellt und Erziehungsstile verbildlicht. Nicht zuletzt geht es den acht Spielerinnen darum, welche eigenen Erziehungsideale sie vertreten und was für sie ganz persönlich „gute Erziehung“ ist.

Die nächste Aufführung findet am Montag, den 11.03.2019 um 19:30 im Bürgerhaus Trappenkamp (Am Markt 3) statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,50 , Kinder zahlen 1,50.


Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Theaterinszenierung „(v)erzogen.“ der RHS Trappenkamp

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Richard-Hallmann Schule in Trappenkamp e.V.

Förderverein der Richard-Hallmann Schule in Trappenkamp e.V.

Blunk, 13.02.2019
An die Eltern, Lehrer und Förderer des Vereins

Liebe Mitglieder des Fördervereins,
wir laden herzlich zur Jahreshauptversammlung am
Mittwoch, den 06.03.2019 um 19.00 Uhr in der Mensa
der Richard-Hallmann Schule ein.

Tagesordnung:
Top 1: Begrüßung und Eröffnung der Jahreshauptversammlung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Top 2: Genehmigung der Tagesordnung
Top 3: Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung
Top 4: Kassenprüfungsbericht
Top 5: Entlastung des Vorstandes
Top 6: Haushaltsplan 2019/20
Top 7: Abstimmung und Genehmigung der eingegangenen Anträge
Top 8: Wahlen: 2. Vorsitzende/ Kassenprüfer/in
Top 9: Kommende Veranstaltungen – Organisation und Arbeitsaufteilung
Top 10: Verschiedenes

Wie immer freut sich der Vorstand über eine rege Beteiligung!
gez. Nicole Seydel ( 1. Vorsitzende)

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Richard-Hallmann Schule in Trappenkamp e.V.

Handballschulmannschaft der Mädchen (Jahrgang 2002-2005) wird Vizekreismeister

Bericht
Am 11.01.2019 fuhren wir, die Handballschulmannschaft(Jahrgang 2002-2005) der RHS nach Bad Bramstedt um uns den Kreismeistertitel zu holen. Mit dabei waren Lucy aus der 8d. Jule, Nele und Aysa aus der 9a. Alessa aus der 9d. Jonna, Miray und Neele aus der 10a. Merle aus der 11c, sowie Selina aus der 11d. Unser Coach war Herr Reimann.
Unsere Gegnerinnen waren die Dahlmannschule, das Alstergymnasium aus Henstedt-Ulzburg und die Gastgeber von der Jürgen Fuhlendorf Schule.
Bei unserem ersten Spiel mussten wir gegen die Dahlmannschule antreten. Mit sehr viel Motivation gingen wir auf das Spielfeld. Durch gute Paraden unserer Törhütterin Selina und dem schnellen Spiel nach vorne, konnten wir uns unseren ersten Sieg sichern. Am Ende hieß es 12:6 für uns.
Danach mussten wir direkt gegen unseren „Erzfeind“ aus Henstedt-Ulzburg antreten(das Alstergymnasium). Während des ganzen Spieles blieb es ausgeglichen. Trotzdem verloren wir das Spiel 6:7.
Diese Niederlage hatte jedoch noch nichts zu sagen. Bei unserem dritten und somit letztem Spiel waren wir uns einig: ,,Wir wollen das Spiel gewinnen und uns den 2.Platz sichern. Uns unterliefen sehr wenige Fehler. Am Ende hieß es 10:5 für uns. Nun war uns klar, dass wir den 2.Platz erreicht haben.
Das letzte Spiel gewann völlig unerwartet die Dahlmannschule gegen den Favoriten aus Henstedt-Ulzburg. Nun wurde gerechnet. Letzendlich wurde nach dem direkten Vergleich bewertet. Da wir leider mit einem Tor gegen Henstedt Ulzburg verloren haben sind sie nun Kreismeister. Doch wir können uns als stolzen Vizekreismeister ausgeben.
Insgesamt gesehen haben wir das Turnier durch die tolle Teamarbeit und die nicht nachlassende Motivation unseres Coaches so gut gemeistert. Nächstes Jahr werden wir erneut antreten.
Vielen Dank auch auf jeden Fall an unsere Fahrer (Frau Jaacks und Frau Dahmke Fiege)
Jule Sophie Jaacks (Klasse 9a)

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Handballschulmannschaft der Mädchen (Jahrgang 2002-2005) wird Vizekreismeister