Theaterinszenierung „(v)erzogen.“ der RHS Trappenkamp

Montag, 11.03.2019, 19:30 Uhr
Im Bürgerhaus Trappenkamp

Der Kurs Darstellendes Spiel des 13. Jahrgangs der Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp hat am 28.02.2019 sein Theaterstück „(v)erzogen.“ unter der Leitung von Herrn Hagen-Peters uraufgeführt. Die Eigenproduktion hat viel Applaus erhalten  und wurde vom Publikum sehr interessiert aufgenommen.

Die spielfreudige Gruppe zeigt in ihrem Stück den Bedeutungsgehalt des Wortes „Erziehung“ theatral auf. Es werden Definitionsversuche vorgenommen, Akteure von Erziehung und deren unterschiedliche Ziele und Werte vielfältig dargestellt und Erziehungsstile verbildlicht. Nicht zuletzt geht es den acht Spielerinnen darum, welche eigenen Erziehungsideale sie vertreten und was für sie ganz persönlich „gute Erziehung“ ist.

Die nächste Aufführung findet am Montag, den 11.03.2019 um 19:30 im Bürgerhaus Trappenkamp (Am Markt 3) statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,50 , Kinder zahlen 1,50.


Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.