Gemein­schafts­schu­le mit Ober­stu­fe

–  Die Ober­stu­fe im Über­blick  –

Die Grund­sät­ze des ganz­heit­li­chen Ler­nens

Schulhof

Die RHS Trap­pen­kamp ver­folgt in den Jahr­gangs­stu­fen fünf bis zehn die Grund­sät­ze des ganz­heit­li­chen und sozia­len Ler­nens. Dabei ste­hen der Team­ge­dan­ke, Aspek­te des fächer­über­grei­fen­den Ler­nens und die Vor­be­rei­tung auf die Anfor­de­run­gen in der Sekun­dar­stu­fe 2 im Vor­der­grund.

Aus die­sem Grund füh­ren wir kurz vor Schul­jah­res­en­de für alle zukünf­ti­gen Schü­le­rin­nen und Schü­ler unse­res neu­en Ober­stu­fen­jahr­gangs in den Kern- und Pro­fil­fä­chern im Rah­men unse­rer „Beam me up-Wochen“ spe­zi­el­len Vor­be­rei­tungs­un­ter­richt durch. Hier­zu laden wir alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die aus ande­ren Schu­len in unse­rer Ober­stu­fe auf­ge­nom­men sind, ein.

Als Fort­set­zung der Arbeit in der Sekun­dar­stu­fe I knüp­fen wir in der Sekun­dar­stu­fe II an die­se päd­ago­gi­schen Prin­zi­pi­en an.

Beson­de­re Schwer­punk­te sind dabei:

  • För­de­rung der Team­fä­hig­keit und der Ein­satz für die Gemein­schaft im Rah­men von für den elf­ten Jahr­gang ver­bind­li­chen „Sozi­al­stun­den“
  • geziel­tes Trai­ning der erfor­der­li­chen Arbeits- und Lern­tech­ni­ken
  • Anlei­tung zur Selbst­stän­dig­keit beim Den­ken und Han­deln
  • Hil­fe zur Selbst­ein­schät­zung der eige­nen Stär­ken und Schwä­chen
  • Ent­wick­lung der Selbst­wahr­neh­mung als sozi­al han­deln­de Per­son
  • Her­stel­lung von Zusam­men­hän­gen zwi­schen den Lern­in­hal­ten und der moder­nen Welt
Oberstufe

An der Ober­stu­fe der RHS Trap­pen­kamp wer­den daher u. a. fol­gen­de Akti­vi­tä­ten durch­ge­führt:

Bioraum
  • eine mehr­tä­gi­ge „Ken­nen­lern­fahrt“ mit dem gesam­ten elf­ten Jahr­gang im Lau­fe der ers­ten Wochen der Ein­füh­rungs­pha­se
  • Pro­pä­deu­ti­sche Wochen zu Beginn der Ein­füh­rungs­pha­se, in denen in allen Fächern spe­zi­fi­sche Metho­den und Lern­tech­ni­ken ein­ge­übt wer­den
  • Arbeit an sozia­len Pro­jek­ten: Hier­für ist im Stun­den­plan jeweils eine Wochen­stun­de fest ver­an­kert. Dies kann die Lei­tung einer AG für Jün­ge­re sein, die Gestal­tung des Ober­stu­fen­schul­ho­fes, der Ein­satz als Schulsanitäter/in, Lernhelfer/in o.a. Wich­tig ist uns der Ein­satz für die Gemein­schaft.
  • eine Ein­füh­rung in das wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten in der Ein­füh­rungs­pha­se
  • meh­re­re Vor­ha­ben­ta­ge pro Schul­jahr, in denen aktu­el­le The­men bear­bei­tet wer­den, unse­re Schu­le gestal­tet wird, Exkur­sio­nen gemacht wer­den kön­nen oder spe­zi­el­les Metho­den­trai­ning durch­ge­führt wird
  • Besu­che von außer­schu­li­schen Lern­or­ten wie bei­spiels­wei­se wis­sen­schaft­li­che Insti­tu­te oder sozia­le Ein­rich­tun­gen
  • Teil­nah­me an Vor­le­sun­gen der deut­schen Uni­ver­si­täts­ge­sell­schaft
  • Wirt­schafts­prak­ti­kum in der Ein­füh­rungs­pha­se
  • Stu­di­en­fahrt mit natur‑, kul­tur- und gesell­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Schwer­punk­ten im zwei­ten Jahr der Qua­li­fi­zie­rungs­pha­se
  • Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung von Schul­ver­an­stal­tun­gen
  • Kon­zert­abend von Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Musik­kur­se der Sekun­dar­stu­fen 1 und 2

Der Ganz­tags­be­reich

Die Ober­stu­fe an der RHS Trap­pen­kamp ist Bestand­teil des „gebun­de­nen Ganz­tags­be­trie­bes“ die­ser Schu­le. Der Unter­richt fin­det in Abhän­gig­keit von der Stun­den­ta­fel der jewei­li­gen Klas­sen von 7.45 bis max. 16.00 Uhr statt.

Am Vor­mit­tag und in den Mit­tags­frei­zei­ten ist die Men­sa bis 13.45 Uhr geöff­net und bie­tet klei­ne und gro­ße Mahl­zei­ten an.

Der natur­wis­sen­schaft­li­che Fach­un­ter­richt und der Musik- und Kunst­un­ter­richt fin­den grund­sätz­lich in den jewei­li­gen Fach­räu­men statt.

Die Klas­sen­räu­me der Ober­stu­fe sind jeweils mit einem klas­sen­ei­ge­nen PC und einem Bea­mer aus­ge­stat­tet. Es sind viel­fach Inter­net­an­schlüs­se vor­han­den.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler fin­den im gesam­ten Gebäu­de Arbeits­ecken vor, in denen sie in Klein­grup­pen arbei­ten kön­nen. Dar­über hin­aus gibt es meh­re­re Grup­pen­räu­me, die für Arbeit außer­halb des Klas­sen­ver­ban­des vor­ge­se­hen sind.

Chemieraum

Ein Außen­be­reich für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler unse­rer Ober­stu­fe ist vor­han­den und wird nach und nach in Eigen­in­itia­ti­ve der Ober­stu­fe aus­ge­stal­tet.
Für den Fall der Abwe­sen­heit von Lehr­kräf­ten lie­gen den Schü­le­rin­nen und Schü­lern Mate­ria­li­en für das eigen­ver­ant­wort­li­che Arbei­ten in die­sen Stun­den vor.

Die Pro­fi­le unse­rer Ober­stu­fe

Geowissenschaften

Der Unter­richt in der Ober­stu­fe wird in drei Pro­fi­len erteilt.

Der­zeit sind wir in der Ein­füh­rungs­pha­se und in bei­den Jahr­gän­gen der Qua­li­fi­zie­rungs­pha­se drei­zü­gig und haben Unter­richt in den fol­gen­den Pro­fi­len:

  1. Das natur­wis­sen­schaft­li­che Pro­fil mit Bio­lo­gie als pro­fil­ge­ben­dem Fach
  2. Das gesell­schafts­wis­sen­schaft­li­che Pro­fil mit wirt­schafts­po­li­ti­schen Schwer­punk­ten und Wirtschaft/Politik als pro­fil­ge­ben­dem Fach bzw. mit wirt­schafts- und sozi­al­geo­gra­phi­schen Schwer­punk­ten und Geo­gra­phie als pro­fil­ge­ben­dem Fach
  3. Das sport­li­che Pro­fil mit Sport/Sporttheorie als pro­fil­ge­ben­dem Fach

An der Ober­stu­fe der RHS Trap­pen­kamp wird das Fach Spa­nisch als neu auf­ge­nom­me­ne, zwei­te Fremd­spra­che vier­stün­dig ange­bo­ten, das Fach Fran­zö­sisch kann als wei­ter­ge­führ­te zwei­te Fremd­spra­che durch­gän­gig drei­stün­dig belegt wer­den.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler kön­nen zwi­schen den Fächern Dar­stel­len­des Spiel, Kunst und Musik wäh­len, außer­dem zwi­schen den Fächern Reli­gi­on und Phi­lo­so­phie.

Die Pro­fi­le mit den Semes­ter­the­men

  • Zum Schul­jahr 2019/20 ste­hen fol­gen­de drei Pro­fi­le mit fol­gen­den Pro­fil­fä­chern zur Wahl:

Bücher

Die Auf­nah­me von Schü­le­rin­nen und Schü­lern

Auf­nah­me mit Über­gangs­be­rech­ti­gung in die Sekun­dar­stu­fe II:

Lernen

Schü­le­rin­nen und Schü­ler, deren Leis­tun­gen bezo­gen auf die Anfor­de­rungs­ebe­ne Gym­na­si­um am Ende der Jahr­gangs­stu­fe zehn (Jahr­gangs­stu­fe 9 bei G8-Gym­na­si­en) in allen Fächern min­des­tens aus­rei­chend und in max. einem Fach man­gel­haft sind, erwer­ben den Über­gang in die Ober­stu­fe und kön­nen an der RHS Trap­pen­kamp ent­spre­chend der Anzahl ver­füg­ba­rer Plät­ze im elf­ten Jahr­gang auf­ge­nom­men wer­den. Ein Anspruch exter­ner Schü­le­rin­nen und Schü­ler auf die Auf­nah­me besteht jedoch nicht.

Auf­nah­me mit Mitt­le­rem Schul­ab­schluss:

Die Ober­stu­fe der RHS Trap­pen­kamp steht auch Schü­le­rin­nen und Schü­lern offen, die einen guten Mitt­le­ren Schul­ab­schluss haben und eine höhe­re schu­li­sche Qua­li­fi­ka­ti­on wie die Fach­hoch­schul­rei­fe oder das Abitur an der RHS Trap­pen­kamp anstre­ben.

  • Maß­ge­bend für die Auf­nah­me in die Ober­stu­fe ist grund­sätz­lich das Zeug­nis des Mitt­le­ren Schul­ab­schlus­ses.
  • Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit die­sem Abschluss kön­nen in die Ober­stu­fe der RHS Trap­pen­kamp auf­ge­nom­men wer­den, wenn ihre Leis­tun­gen im Mitt­le­ren Schul­ab­schluss in allen Fächern min­des­tens befrie­di­gend und in max. einem Fach aus­rei­chend sind. Ein Anspruch auf die Auf­nah­me in unse­rer Schu­le besteht dadurch jedoch nicht.
Schülerin

Über die Auf­nah­me ent­schei­det die Schul­lei­te­rin der RHS Trap­pen­kamp. Die­se Ent­schei­dung erfolgt für jeden Ein­zel­fall nach päd­ago­gi­schen Kri­te­ri­en und in Ver­bin­dung mit einem Gespräch mit der Schü­le­rin oder dem Schü­ler sowie den Eltern oder Erzie­hungs­be­rech­tig­ten.

Das Auf­nah­me­ver­fah­ren:

Whiteboard
  • Die Anmel­dung an der RHS Trap­pen­kamp kann ab jetzt unter Vor­la­ge der Geburts­ur­kun­de, des Anmel­de­for­mu­lars und des letz­ten Schul­zeug­nis­ses (Halb­jah­res­zeug­nis des aktu­el­len Jahr­gangs) erfol­gen.
  • Der regu­lä­re Anmel­de­schluss­für das Schul­jahr 2019/20 ist der 29. März 2019.
  • Das Anmel­de­for­mu­lar für die Ober­stu­fe kann im Sekre­ta­ri­at abge­holt wer­den oder steht als Down­load zur Ver­fü­gung: www.rhs-trappenkamp.de
  • Eine Auf­nah­me in die Ober­stu­fe erfolgt nach einem Auf­nah­me­ge­spräch, zu dem der Bewerber/ die Bewer­be­rin mit seinen/ihren Eltern schrift­lich ein­ge­la­den wird, und ist vor­be­halt­lich der Bei­be­hal­tung der Noten des letz­ten Halb­jah­res­zeug­nis­ses oder deren Ver­bes­se­rung. Die Auf­nah­me­be­stä­ti­gung wird jeweils in schrift­li­cher Form aus­ge­hän­digt.
  • Nach Vor­la­ge der ent­spre­chen­den Schul­ab­schluss­zeug­nis­se erfolgt die ver­bind­li­che Auf­nah­me in die Ober­stu­fe der RHS Trap­pen­kamp in Form eines Anschrei­bens gegen Ende des Schul­jah­res.
  • Am 26. Juni 2019 fin­det ein ver­bind­li­cher Infor­ma­ti­ons­abend für alle auf­ge­nom­me­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler um 19:00 Uhr in unse­rer Men­sa statt.

Inter­es­sier­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler und ihre Eltern kön­nen sich den Unter­richt und unse­re Schu­le ger­ne ein­mal selbst anschau­en.
Infor­ma­tio­nen über unse­re Ober­stu­fe erhal­ten Sie am Tag der offe­nen Ober­stu­fe am 31. Janu­ar ab 17:00 Uhr in unse­rer Men­sa.

Durch die aktu­el­len Infor­ma­tio­nen auf unse­rer Home­page wer­den wir Sie auf dem Lau­fen­den hal­ten.

22. Janu­ar 2019

B. Ber­ni­cke, Lei­ter der Ober­stu­fe                                R. Holf­ter, Schul­lei­te­rin