Aus aktuellem Anlass: Eine Stellungnahme von Renate Holfter, Schulleiterin der Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp.

Wir haben heute das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau besucht, einen Ort, an dem mehr als eine Million Menschen durch Nazis umgebracht wurden. Wir standen an den Überresten der Gaskammern . 

Auf dem Rückweg erreicht uns die Nachricht der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen. Fassungslosigkeit macht sich breit. Wie kann es sein, dass sich ein Kandidat einer demokratischen Partei in Deutschland durch eine Partei, deren führende Vertreter die NS-Zeit als „Fliegenschiss“ bezeichnen, ins Amt hieven lässt??? 

Renate Holfter

Schulleiterin